Presseinformation 02/2017

aktuelles

PRESSEINFORMATION  02/2017

Neu-Ulm, 20. Januar 2017

 

Die unitex GmbH informierte im Rahmen des unitex-FashionMeeting am 17.01.17 auf der
Panorama in Berlin über die digitale Entwicklung der Verbundgruppe.

 

Als Gastredner stand Jörg Wichmann, CEO der Panorama Berlin, auf der Bühne.

 

Über 400 Teilnehmer, darunter Mitglieder aus dem Textileinzelhandel, angeschlossene Dienstleister sowie Vertreter der Lieferanten, kamen zum unitex-FashionMeeting am 17.01.2017 auf der Panorama in Berlin.

Das unitex-FashionMeeting auf der Panorama hat sich inzwischen zu einer sehr erfolgreichen und wichtigen Informationsveranstaltung der Verbundgruppe entwickelt, so Gerhard Albrecht,
Geschäftsführer der unitex GmbH. Dies zeigt sich auch am großen Interesse der Verbundteilnehmer sowie an der immer weiter ansteigenden Zahl der Anmeldungen zu unserer Veranstaltung.

Das Hauptthema der Präsentation stand unter dem Titel „unitex goes digital“. Der digitale Wandel und die entsprechende Entwicklung der unitex in diesem Bereich, sowie die Erläuterungen der Chancen, die diese Entwicklung für die Mitglieder der Verbundgruppe bietet, waren somit Hauptthemen des untex-FashionMeetings.

 

Was benötigt der stationäre Handel um im heutigen und zukünftigen immer schneller werdenden Markt zu bestehen? Hierzu Gerhard Albrecht: „Wichtig ist es die Möglichkeit zu haben, aktuelle Entwicklungen und Kaufentscheidungen der Kunden möglichst schnell zu identifizieren, um so die entsprechenden Optimierungsentscheidungen bezüglich Produkt- und Lieferantenauswahl treffen zu können. Deswegen haben wir gemeinsam mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), dem führenden Marktforschungsunternehmen Deutschlands, die unitex-Database entwickelt, das Benchmark Tool für unitex-Fachhändler und Lieferanten.

 

Über die unitex-Database werden monatliche Informationen über Abverkäufe nach Sortimentsschwerpunkten, Regionen, Lieferanten und vieles mehr auf der Basis der Warenwirtschaften der Mitglieder gewonnen. Der Erfolg dieses Projektes zeigt sich schon seit geraumer Zeit. Inzwischen gibt es bereits eine Warteliste bei den unitex-Mitgliedern für den Einstieg in das Programm. „Wir versuchen die technischen Ressourcen in Zusammenarbeit mit der GfK ständig zu erhöhen, um allen Interessenten schnellstmöglich den Zugang zur unitex-Database zu ermöglichen, so Gerhard Albrecht.

 

Ein weiteres wichtiges Projekt für 2017 ist die zur Jahresmitte geplante Initialisierung des digitalen Rechnungsportals für die unitex-Mitglieder. Auch hier arbeitet die unitex mit einem sehr erfahrenen und kompetenten Partner im Bereich digitale Datenverarbeitung und EDV-Dienstleistungen zusammen. Gemeinsam mit der „raw“, der Rechen-Anlage West GmbH, stellt die unitex mit dem digitalen Rechnungsportal die Weichen für die zukünftige Datenübermittlung des Rechnungsverkehrs der Verbundgruppen-Teilnehmer untereinander. Durch die Vereinfachung und die Beschleunigung der Prozesse bei der digitalen Rechnungsübermittlung und der gleichzeitig rechts-sicheren Archivierung der Dokumente werden die unitex-Mitglieder und die Lieferanten der Verbundgruppe zukünftig noch über weitere erhebliche Vorteile gegenüber anderen Marktteilnehmer verfügen.

 

Vorgestellt wurden im weiteren Verlauf der Veranstaltung auch die aktuellen Sonderkonditionen für die unitex-Mitglieder. Auf der Lieferantenseite ist dies ein Zusammenspiel von TOP-Lieferanten auf der einen und Newcomern auf der anderen Seite. Großen Anklang finden hierbei speziell für unitex-Mitglieder geschnürte Sonderpakete, Aktionen, und Konditionen sowie die unterschiedlichsten Einstiegsangebote der Lieferanten, die von erhöhter Eingangskalkulation über Warenrückgabe bis hin zur Rohertragsgarantie reichen.

 

Am Schluss der Veranstaltung berichtete der CEO der Panorama Berlin, Jörg Wichmann, in seinem Gastbeitrag „Panorama Digital – Chancen für die Zukunft“ über die zukünftigen Pläne und die digitale Entwicklung der Panorama Berlin.

 

Der Abend endete in geselliger Runde mit netten Menschen und interessanten Gesprächen.

 

Für Fragen, weitere Informationen sowie für Bildmaterial rund um die unitex GmbH
wenden Sie sich bitte an:

Mike Armbruster
Marketing & Kommunikation
Tel:  0731 / 70794-50
Fax: 0731 / 70794-850
m.armbruster@unitex.de