Presseinformation 1/2018

Umsatz Steigerung

Presseinformation 1/2018

unitex steigert den Umsatz in 2017 um 4%

Die unitex GmbH hat im Jahr 2017 den Zentralregulierungsumsatz wiederum und zum neunten Mal in Folge auf ein neues Rekordniveau steigern können. Das Umsatzplus liegt in 2017 bei genau 4% gegenüber dem Vorjahr. Damit wird der konsequent umgesetzte Weg, die unitex als die kostengünstige Service- und Dienstleistungsorganisation für den textilen Mittelstand zu etablieren von den angeschlossenen Einzelhandelsunternehmen und Lieferanten weiterhin stark honoriert.

 

Der unitex sind mittlerweile mehr als 670 Mitglieder an über 1.400 Standorten mit einer Verkaufsfläche von über 800.000 qm und einem Handelsumsatz von deutlich über zwei Mrd. Euro angeschlossen. Auf der Lieferantenseite gibt es nahezu 500 Kooperationspartner aus den Bereichen DOB, HAKA, KOB, Wäsche, Accessoires und aus diversen Dienstleistungsbereichen. Das Wachstum entsteht im Wesentlichen durch den Zugang von neuen Mitgliedern und durch die Expansion von bestehenden Mitgliedern.

 

Auf der Basis der Novemberzahlen aus der unitex-Database, dem Benchmarktool für den textilen Mittelstand, ist davon auszugehen, dass sich auch die Mitglieder der unitex positiver als der Markt entwickelt haben. Aufgrund der direkten Vergleichbarkeit der Teilnehmer untereinander sind auch die erzielten Rohergebnisse gestiegen. Darüber hinaus konnten auf der Kostenseite weitere Einsparungen für die Mitglieder der unitex ausgehandelt werden. Somit entwickeln sich die Mitglieder der unitex im Durchschnitt besser als der gesamte stationäre Einzelhandel mit Textil und Bekleidung.

 

Zur weiteren Verbesserung und Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Handel hat die unitex im Jahr 2017 mit der Einführung eines digitalen Rechnungsportals begonnen. Damit werden für alle beteiligten Firmen die Arbeitsabläufe effizienter und kostengünstiger. Dies hat bei den Lieferantenpartnern der unitex und bei den Mitgliedern weitere positive Ergebniseffekte zur Folge haben.
Zudem werden im Jahr 2018 weitere Digitalisierungsprojekte in Angriff genommen von den unitex-Mitglieder und unitex-Lieferantenpartner nachhaltig profitieren werden.

 

In einem auf absehbare Zeit intensiven Wettbewerb leistet die unitex damit einen zusätzlichen Beitrag zur Zukunftssicherung des textilen Mittelstands.

 

 Short Facts

unitex GmbH

unitex hat sich als innovative Service- und Dienstleistungsgruppe für den mittelständischen Textil- und Modeeinzelhandel in Deutschland etabliert.

Die Verbundgruppe hat mehr als 670 Mitglieder mit 1.400 Standorten in Deutschland.

Die Gesamtverkaufsfläche liegt bei über 800.000 m².

Der jährliche Handelsumsatz beträgt deutlich über zwei Mrd. Euro.

Knapp 500 Lieferanten und Markenpartner aus den Bereichen HAKA, DOB, KOB, KIKO, Wäsche, Accessoires und Dienstleistungen arbeiten im Rahmen der bankgesicherten Zentralregulierung mit der unitex zusammen.